SPRECHSTUNDE NATURMEDIZIN
 
SPRECHSTUNDE NATURMEDIZIN | Ausgabe 137
 
 

Bekämpfen Sie Müdigkeit und steigern Sie Ihre Leistung mit natürlichem Rosenwurz

Rhodiola lindert Stress und steigert LeistungNatürliches Rhodiola Rosea, auch Rosenwurz genannt, lindert Stress und steigert nachweislich die Leistung.
83% der Menschen leiden unter Stress. Das ist das Resultat einer Umfrage bei 1'014 Personen im Alter von 14-65 Jahren: Jede vierte ist häufig, jede zehnte ständig und jede zweite Person ist gelegentlich Stress ausgesetzt. Nur 17 % der Befragten gaben an, nie gestresst zu sein.
Meist benötigen wir zuerst einen deftigen Streit mit uns nahestehenden Menschen, die wir so richtig verletzen, und die uns auf unser schmerzhaftes Verhalten aufmerksam machen. Erst dann vielleicht werden wir uns bewusst, dass wir im Stress sind. Viele Menschen sind richtig gut darin, den eigenen Stress zu verdrängen und fühlen sich so lange gut, bis sie irgendwann plötzlich zusammenbrechen. Stress entsteht durch sich selbst oder von anderen auferlegten Arbeits-, Leistungs- oder Erfolgsdruck. Stress kann zu ernsthaften Krankheiten führen und ist nicht zu unterschätzen. Stress kann zu häufigen Kopfschmerzen, Müdigkeit, Konzentrationsschwächen oder noch schlimmer, zu Depressionen führen. Im Extremfall führt Stress zum "Burn Out".

Rhodiola ist die natürliche Nummer 1 gegen Stress und Depression

(pr) Die gezielte Anwendung von Rhodiola soll eine Reduzierung des Stress bewirken und die Leistungsfähigkeit steigern. Was steckt wirklich in dieser Pflanze? Was ist der Wirkstoff? Gibt es Nebenwirkungen? Viele Fragen, die eine Antwort erwarten. Wir haben sie für Sie geprüft und festgestellt, dass Rhodiola das beste natürliche Mittel gegen Stress und Depression ist. Die natürliche Pflanzenwurzel, namens "Rhodiola rosea", hat sich bei Arbeits- und Prüfungsstress als äusserst wirksam erwiesen. Die Wirkung von Rhodiola rosea wurde von vielen Wissenschaftlern untersucht. Neuere Studien belegen die Heilkraft von Rhodiola rosea, auch einfach „Rhodiola“ genannt.

Doppelblindstudie mit 54 Ärzten: 20% Leistungssteigerung mit Rhodiola

20% Leistungssteigerung mit RhodiolaSeit den 60er Jahren wurden mehr als 150 klinische Untersuchungen veröffentlicht. Das „Journal of Psychiatric Research 2010“ bestätigte, dass Rhodiola ein hohes Potential hat, teuer und synthetisch hergestellte Pharmaprodukte zu ersetzen und somit auch deren Nebenwirkungen zu reduzieren, da kleinere Einnahmemengen schon ausreichen. Das bekannte Fachmagazin „Journal of Affective Disorders 2010“ bestätigt diese Aussage.
Das Neurologische Institut der Universität in Yeriwan hat in einer Doppelblindstudie an 54 Ärzten untersucht, wie sich Rhodiola rosea auf die geistige Leistungsfähigkeit sowie stress-induzierte Ermüdung während wiederholten Nachtschichten auswirkt. Nach einer mehrwöchigen Testperiode verbesserte Rhodiola rosea die Zunahme der geistigen Leistungsfähigkeit um fast 20 Prozent. In den Studien sind unter den beschriebenen Dosierungen keine Nebenwirkungen aufgetreten. Toxische Wirkungen bei fachgerechtem Gebrauch sind unbekannt.

Was ist das für eine Pflanze?

Es gibt mittlerweile über 200 Rhodiola-Arten. Rhodiola rosea ist eine widerstandsfähige Hochgebirgspflanze, die zur Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceen) gehört. Als wahre Überlebenskünstlerin wächst sie bis auf 4500 Meter über dem Meer. In den 80er Jahren konnten Wissenschaftler nachweisen, dass Rhodiola rosea drei Zimtalkoholderivate Rosavin, Rosin und Rosarin enthalten. Sie kommen aus der Gruppe der Phenylpropanoide und wurden unter dem Begriff “Rosavine“ zusammengefasst. Die überarbeitete Sowjetische Pharmakopoe von 1989 zieht Rosavin in mindestens 3 Prozent zur Standardisierung heran. Immer wieder kommen Fälschungen auf den Markt. Die echte Rhodiola rosea lässt sich schwer identifizieren.

Auch die schweizer Forscher haben die Kraft des Rosenwurzes erkannt. Seit 2005 erforschen schweizer Experten fünf Rosenwurz-Populationen in den Schweizer Alpen (zwei im Wallis, eine im Tessin, eine in Uri und eine in Graubünden). Die stärksten und ertragreichsten Pflanzen stammen aus den Hängen um den Mattmark-Damm im Saas-Tal, Kanton Wallis. Die besten unter ihnen wurden ausgewählt zur Züchtung einer kommerziellen Sorte mittels spontaner Kreuzung. Sie weist einen hohen Wirkstoffgehalt (Salidrosid und Rosavin) sowie eine für die Produzenten interessante Wuchskraft auf. 

Rhodiola macht Sie nachweislich geistig robust!

Rhodiola macht Sie nachweislich geistig robustStress beeinträchtigt das Konzentrationsvermögen, das Gedächtnis und mindert die geistige Leistungsfähigkeit. Hier wirkt Rhodiola wahrscheinlich adaptogen. Das heisst: die Inhaltsstoffe verbessern die Anpassungsfähigkeit des Körpers an aussergewöhnliche Belastungen und erhöhen die natürliche Widerstandsfähigkeit. Weitere Studien haben folgende positive Eigenschaften erwiesen:


• verbessert die mentale und körperliche Kraft
• Müdigkeit und allgemeine Müdigkeit oder Lustlosigkeit verschwinden
• Verbessert Nervensystem und mentale Funktionen
• schützt das Herz und normalisiert den Herzrhythmus nach körperlicher Anstrengung
• Stimuliert das Immunsystem
• Verbessert die Blutzufuhr und steigert den Stoffwechsel
• Zeigt Krebszellen bekämpfende Wirkungen
• Positive Wirkung auf Stress basierenden Hautkrankheiten
• Verbessert auch die diabetische Stoffwechsellage
• Keine Nebenwirkungen

Was macht ein gutes Rhodiola Produkt aus?

Wir haben die Angebote auf dem Markt recherchiert und verglichen. Das beste Rhodiola rosea kommt aus Russland und sollte zudem Antioxidantien enthalten. Rhodiola Plus mit Q10 von EnergyBalance SA enthält hochkonzentriertes Rhodiola rosea und dazu das natürliche Antioxidans Q10. Das Rhodiola rosea stammt aus Russland und hat einen zugesicherten Mindestgehalt des Wirkstoffs Rosavins. Diese garantierte Qualität ist sicherer in der Anwendung als irgendwelche unbestimmte Rosea-Wurzelpulver, bei denen man nicht einmal weiss wieviel drin ist. Rhodiola Plus Q10 enthält zudem als einziges Produkt ein natürliches Coenzym Q10, das  nicht synthetisch hergestellt wurde und die Wirkung von Rhodiola roseazusätzlich optimiert. Nehmen Sie Rhodiola Plus Q10 bereits einige Wochen vor der erwarteten Stresssituation und während der Dauer der Belastung. Bei einer kurzzeitigen höheren Belastung, wie einer Prüfung, kann die Dosis verdreifacht werden, wobei der Einnahmezeitraum von 4 Monaten nicht überschritten werden sollte. Danach sollte sich eine einnahmefreie Phase anschliessen.

Empfehlung der Redaktion: Rhodiola Plus Q10™Entspannung

Stress geht mit erhöhtem Bedarf an Antioxidantien einher. Aufgrund der Stresssituation benötigt der Körper mehr Antioxidantien. Coenzym Q10 ist ein wichtiges Antioxidans und die körpereigene Produktion von Coenzym Q10 nimmt mit dem 35. Altersjahr stetig ab. Q10 ist wichtig für den Stoffwechsel der Zellen. Ausserdem ist es als starkes Antioxidans gegen freie Radikale und schützt Sie daher besonders gut in Stresssituationen. Die beste Kombination von Rhodiola rosea und natürlichem Coenzym Q10 erhalten Sie in Rhodiola Plus Q10™. Ein solches Produkt gehört in jeden Haushalt, die Statistik empfiehlt das.

Rhodiola Plus Q10™: Bezugsquelle >

 

Rhodiola Plus Q10™ das Nr. 1 Produkt

 
weitere Publikationen
Ausgabe 136 Granatapfel gegen Prostatakrebs
Ausgabe 138 Omega-3 gegen Schmerz

Ausgabe 139 Acerola natürliches Vitamin C gegen Grippe
Ausgabe 140 Johaniskraut bei Depression
Impressum
SPRECHSTUNDE NATURMEDIZIN
Copyright ©
acibas gmbh
ch-6345 neuheim
 

Haftungsausschluss:
Die Erkenntnisse der Wissenschaft unterliegen stetigem Wandel. Es wurde grösste Sorgfalt in die Verarbeitung dieser Internetseite verwendet, Fehler sind trotzdem möglich. Die Angaben, die in dieser Internetpublikation zur Verfügung gestellt werden, dienen ausschliesslich der allgemeinen Information der Öffentlichkeit.
Die Auskünfte, die auf dieser Internetseite erteilt werden, sind generelle und unverbindliche Stellungnahmen, die einen Besuch bei einem Arzt oder eine Ernährungsberatung keinesfalls ersetzen. Diese Internetseite ist nicht für Selbst-Diagnose bzw. -Medikation bestimmt. Unter keinen Umständen ist der Verfasser für irgendwelche Verluste oder Schäden haftbar, die dem Nutzer dadurch entstehen könnten, dass er ausschliesslich auf eine Information vertraut, die er im Rahmen dieser Internetseite erhalten hat.
Der Verfasser verweist durch Links auf die Internetseiten anderer Organisationen oder Institutionen. Diese Verweise sollen dem Nutzer als Hinweis dienen und ihn bei seiner Informationssuche unterstützen. Die Inhalte und Beiträge der Internetseiten, auf die diese Webseite verweist, geben jedoch nicht unbedingt die Meinung der Verfassers wieder.
Die Internetseiten oder Server, auf die diese Internetseite per Link verweist, liegen ausserhalb des Einflussbereiches des Verfassers. Für die Inhalte der Internetseiten, auf die verwiesen wird, übernimmt der Verfasser in keinem Fall eine Haftung. Bei gegebenenfalls rechtswidrigen Inhalten der gelinkten Seiten distanziert sich der Verfasser ausdrücklich von diesen Inhalten, jegliche Haftung ist ausgeschlossen.